Bierfest und Handwerkermarkt ohne Bahnanschluss

Erstmals organisierte die Gastronomie des Hotels Zugbrücke Grenzau zusammen mit der Stadt Höhr-Grenzhausen das 1. Westerwälder Bierfest im Rahmen des traditionellen Handwerkermarktes. Mit dabei auch die Brexbachtalbahn – jedoch nicht mit Sonderzügen, sondern zum Bedauern fast aller Besucher lediglich mit einem Infostand. Aufgrund des regnerischen Wetters in den Tagen zuvor standen die Wiesen vor Grenzau nicht als Parkfläche zur Verfügung, was für eine äußerst angespannte Parksituation, viele Strafzettel und noch mehr Ärger sorgte. Auch so kann man sich Gäste vergraulen. Mit der Brex dagegen hätten die Besucher bequem von Neuwied und Bendorf aus anreisen können, die Züge wären voll und die Gäste begeistert gewesen. Wie groß der Wunsch nach einer Touristikbahn ist, konnten wir in zahlrechen Gesprächen erfahren, nahezu 100% der Bevölkerung wünschen sich die Bahn zurück. Entsprechend hoch war denn auch die Bereitschaft, den Verein bei seiner weiteren Arbeit mit Spenden zu unterstützen.