Willkommen bei der Brexbachtalbahn

… einer der schönsten Eisenbahnstrecken in Deutschland, einer großartigen Taleisenbahn von Neuwied am Rhein über Bendorf hinauf in den Westerwald nach Siershahn mit Anbindung an den ICE Köln-Frankfurt Mehr

Alles gut im Wanderparadies? Von wegen!

Unter dieser Headline erfahren die Leser der Rhein-Zeitung am 11. Oktober 2017 in einem Interview mit den Eifelvereinen, dass es im Wanderland Rheinland-Pfalz diverse Defizite in der Vermarktung von Fernwanderwegen und Traumpfaden gibt. Vor allem das fehlende Transportangebot wird kritisiert. So bedauert Wolfgang Schmid, Vorsitzender der Ortsgruppe Untermosel: „Wir haben ein tolles Angebot an Wanderwegen, aber das größte Problem ist das fehlende Angebot im Nahverkehr.“ Er empfiehlt dem Land und den Touristikern, mehr mit der Bahn zu sprechen. Joachim Rogalski, Vorsitzender des Ortsvereins Mayen pflichtet bei: „Wenn wir den Transport nicht selber organisieren, könnten wir keine geführten Wanderungen mehr anbieten.“ Zur Erinnerung: die touristisch wertvolle und erfolgreiche „Eifelquerbahn“ wurde vor 3 Jahren mit Duldung des Landes eingestellt und die Brexbachtalbahn wird gar nicht erst in Betrieb genommen….

Respekt, wer’s selber macht!

Unter diesem Claim wirbt der Toom-Baumarkt seit Jahren erfolgreich für die „Do-it-yourself“-Philosophie von Menschen, die ihr Vorhaben selbst in die Hand nehmen und dafür Respekt verdienen. So wie die Brexies es seit 10 Jahren vormachen. Dazu gehört aber auch das richtige Gerät sowie die Unterstützung von außen. Die Firma Baumpflege Wirges hat dem Verein schon vor längerer Zeit einen professionellen Häcksler zur Verfügung gestellt, dieser wurde nun mit Hilfe des THW auf einen Waggon verladen, damit die Vegetationsarbeiten in den kommenden Wintermonaten noch professioneller erledigt werden können. Wir danken dem THW und Daniel Wirges für diese Unterstützung!

Die „Brex“ und die Bendorfer Feuerwehr kooperieren

Mit einer großangelegten Rettungsübung probte die Bendorfer Feuerwehr die Bergung von Verletzen nach einem schweren Autounfall in unzugänglichem Gelände. Um die Szenerie möglichst authentisch darzustellen, wurde unser Verein um Mithilfe gebeten. Per SKL transportierten wir das Unglücksfahrzeug an eine schwer zugängliche Stelle im Tal, von wo aus dann die Geretteten geborgen wurden. Der Abtransport des Wracks fand auf gleichem Wege statt.

Die Brexbachtalbahn – Harmonie mit der Natur

Die Brexbachtalbahn gilt als eine der schönsten Bahnstrecken in deutschen Mittelgebirgen. Der besondere Reiz besteht nicht nur in der Harmonie der Eisenbahnanlagen mit der Natur, sondern die Entstehung selbst gilt heute noch als Meisterleistung der Ingenieurskunst. Kühne Kurven, steinerne Viadukte und finstere Tunnel schufen sie vor 140 Jahren, um das Rheintal mit den Höhen des Westerwaldes in Symbiose mit der Natur zu verbinden – anders als heute (Umgehungs)Straßen, die eine vieles mehr an Fläche verbrauchen und versiegeln.